KOMPETENZ-Prinzip

In der Regel steht ein ausführliches Gespräch (ggf. telefonisch) über die Zielsetzung des Auftrages am Anfang eines jeden Mandats – denn nicht alles, was rechtlich möglich ist, führt auch in absehbarer Zeit zum gewünschten Erfolg. Mit Kompetenz werden juristische Analysen vorgenommen und anschliessend pragmatische und mandantenbezogene Lösungen erarbeitet. So wird das wirtschaftlich Gewollte mit dem juristisch Machbaren in Einklang gebracht und geholfen, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Mandanten zu sichern.